Sie befinden sich hier: Wissenswertes > Buchtipps



Buch: «Loslassen - die Kunst, die vieles leichter macht»  [Irmtraud Tarr]

Wer wollte dies nicht, gelassener werden und die Leichtigkeit des Seins entdecken? Dieses Buch versammelt Anregungen, Hinweise und manch überraschende Einsicht in die hohe Kunst, sich das Leben zu erleichtern.

Die Leichtigkeit des Seins entdecken, sich einüben in die wahre Lebenskunst: Loslassen kann eine durchaus stilvolle Angelegenheit sein, wenn wir zur rechten Zeit bemerken, dass es nun sinnvoll ist, eine unerfreuliche Beziehung zu beenden, ein verlustreiches Objekt endlich abzuschreiben, eine Fehlentscheidung zu korrigieren oder auch einfach: Probleme loszulassen, wenn Herumgrübeln nicht weiterhilft.

Loslassen entspannt - denn es ist die dem krampfhaften Festhalten entgegengesetzte Haltung. Es führt zu mehr Gelassenheit: denn da wir alle ja nicht "so einfach loslassen", müssen wir uns entscheiden zwischen dem, was uns wichtig ist und dem, was nicht so wichtig ist. Ein Buch mit vielen Anregungen, überraschenden Hinweisen und Tipps - das dazu einlädt, die neue leichtigkeit auszuprobieren - Hier und Jetzt.

Irmtraud Tarr, geb. 1950 in Lörrach/ Breisgau, studierte Musik und Theologie, bis 1984 arbeitete sie als Lehrerin. Parallel dazu machte sie die Ausbildung zur Konzertorganistin in Basel und Genf. Zusätzlich ließ sich Irmtraud Tarr zur Psychotherapeutin in Basel und Düsseldorf ausbilden. Heute arbeitet die Autorin in freier Praxis in Rheinfelden und gibt Konzerte.

ISBN 978-3-451-05921-6